10 absolute Stresskiller

Stress abbauen! 

Hier findest du, die 10 absoluten Stresskiller

More...

  • 1
    Bewegung ist ein Stresskiller, ja richtig gelesen. Wer regelmässig Sport macht, der sorgt definitiv für mehr Wohlbefinden. Vor allem Ausdauersportarten wie Joggen oder Walken, Schwimmen oder Radfahren sorgen dafür, dass unser Körper in eine Art meditativen Zustand versetzt wird, das hilft beim Stressabbau. Sogar ein längeren Spaziergang ist ausreichend, um auf andere Gedanken zu kommen und somit nicht nur den Stress auf der Strecke zu lassen, sondern auch seiner Figur und dem Herz-Kreislauf-System Gutes zu tun.gelesen. Wer regelmässig Sport macht, der sorgt definitiv für mehr Wohlbefinden. Vor allem Ausdauersportarten wie Joggen oder Walken, Schwimmen oder Radfahren sorgen dafür, dass unser Körper in eine Art meditativen Zustand versetzt wird, das hilft beim Stressabbau. Sogar ein längeren Spaziergang ist ausreichend, um auf andere Gedanken zu kommen und somit nicht nur den Stress auf der Strecke zu lassen, sondern auch seiner Figur und dem Herz-Kreislauf-System Gutes zu tun.
  • 2
    Lachen ist neben Bewegung wohl die Beste und einer der schönsten Maßnahmen Stress abzubauen. Durch herzhaftes, lautes Lachen wird das Glückshormon Serotonin ausgeschüttet. Selbst ein Grinsen oder nur ein innerliches Lächeln hilft oftmals schon, dass wir uns entspannen und gute Laune bekommen.
  • 3
    Eine Tasse Tee zur Entspannung. Wer kennt sie nicht, es gibt zig verschiedene Sorten Tee zur Unterstützung der inneren Ruhe. Eine der bekanntesten Kräuter gegen Unruhe- oder Stresszuständige ist wohl Johanniskraut, Baldrian, Melisse oder Lavendel. Einfach mal entspannt eine Tasse Tee genießen. Bewusst ein paar Minuten setzen und zur Ruhe kommen.
  • 4
    Schlaf doch mal aus. Wer viel Stress hat, der hat auch meist zu wenig Schlaf (siehe Schlaf und Abnehmen Beitrag). Normalerweise sollte sich der Körper im Schlaf von den ganzen Einflüssen und Anstrengungen des Tages erholen können. Wer allerdings zu wenig oder gar schlecht schläft, der schadet seinem Körper und somit auch seiner Figur. Schlafmangel führt zu einer verstärkten Ausschüttung des Stresshormons Cortisol, welches den Fettabbau massiv beeinträchtigen kann. Wer merkt, dass er oft müde oder schlapp ist und unter Konzentrationsproblemen leidet, der sollte einfach mal wieder richtig ausschlafen.
  • 5
    Zeit für dich! Das ist so einfach gesagt, in der Praxis allerdings sind unsere eigenen Bedürfnisse oftmals ganz hinten angestellt. Das kann auf Dauer krank machen. Mein Tipp: Nimm dir jeden Tag eine halbe Stunde nur Zeit für dich. Ein warmes Bad, ein kurzer Spaziergang im Wald, Yoga, ein Buch lesen oder was sonst noch alles auf der Liste der schönen Dinge steht. 
  • 6
    Handy, Laptop und alles was wir ständig um uns haben einfach mal einen Tag oder für ein paar Stunden ausschalten. Sie sorgen oftmals für so viele Eindrücke, die wir unterbewusst aufnehmen. Bei vielen Dingen merken wir gar nicht, wie sehr sie uns stressen. Wenn du es schaffst einfach mal für ein paar Stunden das Handy auszuschalten oder zur Seite zu legen, dann wirst du merken, dass die Welt sich auch ohne eine sofortige Antwort auf eine Nachricht weiter dreht und du kannst bewusst zur Ruhe kommen.
  • 7
    Bewusst genießen, das fällt vielen verdammt schwer. Egal ob es nun ums Essen oder andere Dinge geht, wir sind ständig unter Strom und können viele Eindrücke gar nicht bewusst wahrnehmen. Versuche beim nächsten Stück Schokolade bewusst zu schmecken, lass sie auf der Zunge zergehen und vielleicht hast du die Möglichkeit dich bequem zu setzen, so dass deinem Körper signalisiert wird: Sitzen = Nahrungsaufnahme. Falls du das nächste mal im Wald spazieren gehst, dann achte doch mal auf all die Geräusche, Gerüche, Farben und Formen in der Natur. Vieles wird als selbstverständlich gesehen, lerne die Dinge wieder zu schätzen und bewusst wahr zu nehmen und du wirst ruhiger werden. Vielleicht wirst du für bestimmte Dinge sogar dankbar sein und es wird dich entspannen.
  • 8
    Musik. Es ist bekannt, dass Musik unsere Stimmung beeinflusst, das ist nichts Neues. Am Besten du stellst dir eine Playlist zusammen mit Liedern, die dich entspannen oder deine Laune verbessern können. Es gibt sicher den ein oder anderen Song, der dich auf andere Gedanken bringt.
  • 9
    Mit speziellen Atemübungen kann man den Stress einfach wegatmen. Vorteil ist, dass man solche Übungen überall und immer machen kann und sie nur wenige Minuten in Anspruch nehmen. Wer gezielt die Luft anhalten kann und langsam wieder ausatmet, der sorgt für Entspannung und Stressabbau. Im Yoga sind Atemübungen sehr beliebt, die Wechselatmung ist bekannt dafür, dass sie gegen Nervosität hilft und für innere Ruhe sorgt.
  • 10
    Trinken. Wir Deutschen trinken ohnehin zu wenig deshalb ist es gerade bei Stress so wichtig genügend und vor allem das Richtige zu trinken. Wasser ist essentiell für unser Gehirn und viele andere Organe. Wer zu wenig trinkt, der kann sich weniger gut konzentrieren und ist oftmals geplagt von Kopfschmerzen oder hohem Blutdruck. 2 Liter Wasser am Tag wären optimal.

1 Kommentar zu „10 absolute Stresskiller“

  1. Pingback: Basische Ernährung - ready4yoursuccess

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top