fbpx

Blog

Lipödem und Wetterfühligkeit

Lipödem und Wetterfühligkeit –
Welche Maßnahmen sind hilfreich

Wenn das Wetter umschlägt reagieren viele Menschen mit Beschwerden. Frauen mit Lipödem oder der Mischform Lip-/Lymphödem klagen dann oft über extrem schwere Beine, sie sind noch empfindlichere als sonst. Das liegt unter anderen an der Wärme, denn die weitet die Gefäße und so kann es zu vermehrten Wassereinlagerungen kommen und damit auch zu größeren Beschwerden.

Welches Wetter Symptome auslöst und wie diese aussehen können, darüber möchte ich heute sprechen und ich verrate dir auch einige Maßnahmen, die du sofort umsetzen kannst, wenn du mal wieder vom Wetter geplagt wirst.

Lass dir von deinem Lipödem den Sommer nicht vermiesen

Lass dir von deinem Lipödem den Sommer nicht vermiesen

Der Sommer ist für viele Frauen, die an Lipödem erkrankt sind, eine ganz besondere Herausforderung. Die Kleider, Röcke und Hosen der anderen Frauen um uns herum werden immer kürzer. Und wie ist es bei uns?
Viele Frauen mit Lipödem ziehen sich zurück, haben großen Respekt oder gar Angst vor dem Sommer und würden sich am liebsten verkriechen. Die Kompression öffentlich zu zeigen kostet eine Menge Mut und viel Überwindung.
Die liebe Vanessa Reins, die ähnlich viel abgenommen hat wie ich, spricht mit mir über ihre Erfahrungen und hat tolle Tipps auf Lager, wie auch du es schaffst selbstbewusst und voller Lebensfreude den Sommer zu genießen. Gemüse hilft nicht nur beim Abnehmen, es enthält auch viele lebensnotwendige Vitamine und Mineralstoffe, die bei zahlreichen Vorgängen im Körper notwendig sind. Die meisten Gemüsesorten sind kalorienarm, enthalten einen hohen Anteil an Wasser und jede Menge Ballaststoffe, die sich wiederum positiv auf unser Sättigungsverhalten und auf unsere Darmgesundheit auswirken können.

Gesunder Schlaf ist wichtiger als du denkst

Gesunder Schlaf ist wichtiger als du denkst!

Welche Auswirkungen zu wenig oder gar zu schlechter Schlaf auf unsere Gesundheit, unser Sozial-Verhalten, unsere Ernährung, das Abnehmen und auch das Lipödem hat, das möchte ich heute mit Andreas Trienbacher etwas ausführlicher durchleuchten.
Gemüse hilft nicht nur beim Abnehmen, es enthält auch viele lebensnotwendige Vitamine und Mineralstoffe, die bei zahlreichen Vorgängen im Körper notwendig sind. Die meisten Gemüsesorten sind kalorienarm, enthalten einen hohen Anteil an Wasser und jede Menge Ballaststoffe, die sich wiederum positiv auf unser Sättigungsverhalten und auf unsere Darmgesundheit auswirken können.

Iss-dein-Gemüse-Tag

Iss-dein-Gemüse-Tag

Es ist kein Geheimnis, dass Gemüse gesund ist. Warum gerade bei Lipödem verstärkt zu Gemüse in Form von Rohkost, Salaten und Co gegriffen werden sollte, das möchte ich mit dir in dieser Folge teilen.

Gemüse hilft nicht nur beim Abnehmen, es enthält auch viele lebensnotwendige Vitamine und Mineralstoffe, die bei zahlreichen Vorgängen im Körper notwendig sind. Die meisten Gemüsesorten sind kalorienarm, enthalten einen hohen Anteil an Wasser und jede Menge Ballaststoffe, die sich wiederum positiv auf unser Sättigungsverhalten und auf unsere Darmgesundheit auswirken können.

Lipödem und wie sage ich eigentlich

Lipödem und wie sage ich eigentlich…

Wenn es um das Thema Kommunikation geht, dann gibt es wohl keine bessere Interviewpartnerin als Isabel Garcia. Viele kennen sie durch ihr Buch „Lipödem – Ich bin mehr als meine Beine“ und über viele Vorträge als Rednerin, auch im Bereich Lipödem.

Ihr aktuelles Buch „Wie sage ich eigentlich…?“ ist ein toller Ratgeber für schwierige Gespräche und ich denke, da sind wir uns einig, auch das Lipödem stellt uns manchmal vor Gespräche, die uns nicht selten auch mal sprachlos machen, uns regelrecht überfordern.

Isabel erklärt, wie sie in solch einer Situation reagieren würde und ich bin mir sicher, die ein oder andere Sache, die wir in der Folge ansprechen, wird dir bei deiner nächsten schwierigen Situation, ganz egal, wie diese aussehen mag, behilflich sein. Was ist denn eine Aufklärungspflicht, was muss alles vom Arzt geklärt werden?
Wir erläutern die Unterschiede zwischen Risikoaufklärung und Verlaufsaufklärung.
Außerdem:
Welche Kriterien sind aktuell für die Kosten-Übernahme der Krankenkasse nötig und was genau muss von der Patientin selbst übernommen werden?
Welche Maßnahmen müssen für welchen Zeitraum durchgezogen werden, bis eine Liposuktion genehmigt wird?
Was, wenn jemand stark adipös ist, gibt es hier weiterhin Einzelfallentscheidungen?
Was, wenn man nicht Stadium III hat, gibt es dann Möglichkeiten einer Übernahme für die Operation durch die Krankenkasse?

Lipödem und die Liposuktion - Das steht dir zu

Lipödem und die Liposuktion –
Das steht dir zu

Heute gibt es den zweiten Teil zum Thema Lipödem und Liposuktion. Welche Rechte hat die Patientin hier, was steht dir zu?
Was ist denn eine Aufklärungspflicht, was muss alles vom Arzt geklärt werden?
Wir erläutern die Unterschiede zwischen Risikoaufklärung und Verlaufsaufklärung.
Außerdem:
Welche Kriterien sind aktuell für die Kosten-Übernahme der Krankenkasse nötig und was genau muss von der Patientin selbst übernommen werden?
Welche Maßnahmen müssen für welchen Zeitraum durchgezogen werden, bis eine Liposuktion genehmigt wird?
Was, wenn jemand stark adipös ist, gibt es hier weiterhin Einzelfallentscheidungen?
Was, wenn man nicht Stadium III hat, gibt es dann Möglichkeiten einer Übernahme für die Operation durch die Krankenkasse?

Lipödem und die konservative Therapie - Das steht dir zu

Lipödem und die konservative Therapie –
Das steht dir zu

Ruth und ich sprechen darüber, welcher Arzt Rezepte, z.b. für manuelle Lymphdrainage, Kompression, einen Lymphomaten ausstellen darf und worauf du als Patientin selbst achten darfst und solltest.
Oft bekommt man ja zu hören: „Das kann ich Ihnen nicht auf Rezept ausstellen, das geht auf mein Budget.“ Wann, was, wie und von wem verordnet werden darf, das erfährst du in dieser Folge. Stichwort: Diagoseliste und Leistungskatalog.

Scroll to Top