Be HEALTHY! 
Wir wollen "schlechte" in GUTE Gewohnheiten
TRANSFORMIEREN 

Wie du mit einfachen Übungen spielend einfach dein "Unterbewusstsein" neu programmierst 

Be HEALTHY! 
Wir wollen "schlechte" in GUTE Gewohnheiten
TRANSFORMIEREN 

Wie du mit einfachen Übungen spielen einfach dein "Unterbewusstsein" neu programmierst 

Wie du gezielt deine Gewohnheiten analysierst... 

Sobald du erkennst, dass die meisten Gewichtsprobleme mit „schlechten“ Gewohnheiten in Zusammenhang stehen, wird sich vieles ändern. Du wirst nach und nach verstehen, dass wenn du diese „schlechten“ Gewohnheiten ablegst, sich dein Leben unweigerlich ins Positive verändern wird. Dann hast du den ersten und einen der wichtigsten Schritte in die richtige Richtung getan. 

 



Die meisten Dinge, die wir im Leben tun, tun wir aus Gewohnheit. Bestimmte Dinge, die wir uns, wie das Wort schon sagt, angewöhnt haben. Über 80% läuft automatisch in unserem Unterbewusstsein ab. Es gibt „schlechte“ aber auch durchaus „gute“ Angewohnheiten. Wir denken dabei kaum über Handlungen nach, die in unserem Unterbewusstsein tief verankert sind, diese täglichen Routinen laufen komplett automatisch ab. 

Je länger bestimmte Abläufe jedoch durchgeführt werden, umso mehr gewöhnt man sich daran und desto schwieriger wird es diese Abläufe zu ändern. 

Ein Beispiel, was vielleicht viele Berufstätige kennen?! Tagsüber ist man arbeiten und wenn man dann nach Hause kommt ist für viele der Tag schon fast gelaufen. Es wird schnell, schnell etwas gegessen und dann geht es ab auf das Sofa und vor die „Flimmerkiste“. Man nimmt sich zwar morgens vor, dass man abends noch Sport machen möchte aber die Angewohnheit lieber gemütlich und faul auf das Sofa zu liegen ist einfach zu stark. Ein Teufelskreis, der alleine gar nicht so einfach unterbrochen werden kann. 

 

Wir müssen herausfinden, was denn beispielsweise deine schlechten Ess-Gewohnheiten sind. Hier ein paar Fragen, die du dir selbst einmal stellen kannst:

Zu welchen Zeiten ändert sich dein Essverhalten? 

Kannst du dein Essen zu bestimmten Zeiten überhaupt genießen? 

Isst du in bestimmten Situationen zu viel, zu schnell und nahezu ohne Kontrolle? 

Wie geht es dir danach? 

Ist es ok oder plagt dich ein schlechtes Gewissen? 

Kommen Gedanken zur Gegenmaßnahme auf, sprich Diät, übermäßig Sport oder Ähnliches? 

 

Neben unangenehmen oder sehr emotionalen Situationen, in denen man sich oft schwer tut sein Essverhalten zu kontrollieren, gibt es auch viele Lebensmittel, die nicht nur unsere Gesundheit im Allgemeinen beeinflussen, sondern auch unser Essverhalten. Viele kennen sie, die „guten“ und „schlechten“ Lebensmitteln. Gut, dass wir das nicht so sehen! Wichtig ist allerdings, dass man bestimmte Lebensmittel nur in Maßen genießen sollte, denn wenn du langfristig an deinem Essverhalten was ändern möchtest, dann solltest du darauf achten, dass du zu Lebensmitteln greifst, die ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Mikro- und Makronährstoffen bieten. 

Wenn wir heraus filtern können, was genau deine Gefühle und auch Gedanken beim Essen sind und was dir helfen könnte bestimmte Essverhaltensmuster aufzudecken, dann geht der „Rest“ fast von alleine. 

 

Unser Plan ist es die vermeintlich „schlechten“ Angewohnheiten in Erfahrung zu bringen und uns Bewusst zu machen, denn dann ist es uns möglich daran zu arbeiten und die „schlechten“ Angewohnheiten in „gute“ Gewohnheiten zu ändern. 

Mit ein bisschen persönlicher Analyse und unserer Hilfe werden wir schnell deine „Hindernisse“ aufspüren und dir helfen deine „schlechten“ Angewohnheiten und das damit verbundene Ess- und Gewichtsproblem endlich langfristig los zu werden.

 

Hierbei ist es wichtig, nicht allzu schnell zu viel zu erwarten, denn wie heisst es so schön – „Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.“ Glaubensätze und negative Gewohnheiten, die schon oftmals über Jahre hinweg implementiert sind können nicht von jetzt auf gleich verändert werden. Es wird etwas Zeit brauchen, um sie zu ändern. Wir also gehen Schritt für Schritt vor und ändern eines nach dem anderen. 

 

Gerne gehe ich diesen Weg mit dir gemeinsam. Zusammen schaffen wir es dein Wohlfühlkörper zu erreichen und dein Leben positiv zu bereichern. 

 

"Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen."

Winston Churchill

 

Gesundheit – was ist das überhaupt?

Eine Definition besagt, dass es der Zustand des körperlichen und geistigen Wohlbefindens ist, in dem alle Teile und Organe des Körpers intakt sind und funktionieren. Klingt logisch, oder?!





Es gibt aber Unmengen an Definitionen! Ich bin mir sicher, dass es auch für dich eine passende Definition gibt. Jeder hat nämlich andere Ansprüche an sich und seine Gesundheit, an sein Wohlbefinden und seinen Körper. Wir können zwar nicht alles beeinflussen was uns gut tut aber es gibt durchaus verschiedene Faktoren, auf die wir sehr wohl einen großen Einfluss haben.

Jetzt bist du bestimmt neugierig oder nachdenklich geworden? Vielleicht überdenkst du gerade deine eigene Einstellung zum Thema Gesundheit und willst dich vielleicht dahingehend ändern oder verbessern?

Hier einmal ein paar negative Beispiele, die unsere Gesundheit beeinflussen:


  • Inneres Ungleichgewicht 
  • Übergewicht
  • Mangelnde Bewegung
  • Berufliche Überbelastung
  • Rauchen
  • Alkohol
  • Einseitige oder gar ungesunde Ernährung



Positive Faktoren wären beispielsweise:

  • Innerliche Ausgeglichenheit 
  • Positive Selbstwahrnehmung
  • Regelmäßig Bewegung
  • Erfüllender Beruf/Arbeit
  • Soziale Anerkennung
  • Ausgeprägter Lebenswille
  • Gesunde und ausgewogene Ernährung

Bleiben wir beim Thema Ernährung.

Durch Ernährung, das ist ja kein Geheimnis, kann vieles gesundheitlich positiv beeinflusst werden. 

Essen ist vom Grundsatz her was Positives, denn es handelt sich hierbei genau genommen um ein „Mittel“ zum „Leben“ – ein Lebensmittel. Essen sollte auf gar keinen Fall eine Einschränkung der Lebensqualität oder Lebensfreude bedeuten. Essen sollte Spaß machen und natürlich satt. Es sollte uns mit all den Nährstoffen versorgen, die uns wie bereits oberhalb einmal erwähnt „funktionieren“ lassen. Unter gar keinen Umständen sollte Essen als Ersatz für psychische Defizite stehen. Letzteres ist leider viel zu häufig der Fall. In einem anderen Beitrag werde ich nochmal etwas tiefer in das Thema „emotionales Essen und Essverhalten“ eingehen.

 

Hier ein paar Beispiele zum Thema Ernährung und Gesundheit. Eins ist dabei wohl ganz wesentlich –  

Gesundheit bringt Glück!

Wer selbst ausgeglichen und positiv durch den Tag geht, der ist auch für andere Menschen eine Bereicherung und immer gerne als Freund gesehen.


Klicke hier und erhalte mehr Infos....

1. Durch die richtige Ernährung mehr Energie!

Wer sich gesund und ausgewogen ernährt, ist körperlich fitter, hat mehr Energie, ist deutlich weniger krank und auch oft leistungs- und konzentrationsfähiger. Wer zu Nüssen, Obst, Gemüse und Vollkornprodukten greift, statt zu Süßem und Fettem, der merkt schon bald, wie sich sein Energielevel zum Positiven verändern wird.

2. Essen für mehr Lebensqualität!

Eine gesunde und ausgewogene Ernährungsumstellung macht sich nicht nur gesundheitlich bemerkbar, sie kann dein ganzes Leben ändern. Man lernt plötzlich bestimmte Lebensmittel anders wahr zu nehmen, kommt wieder in den Genuss und achtet mehr auf sich und sein Essverhalten.

3. Diäten waren gestern!

Wer langfristig auf einen gesunden und ausgewogenen Lebensstil umsteigt, braucht keine quälenden Diäten und schon gar keinen Jojo-Effekt mehr fürchten. Sobald man aufhört sich Dinge zu verbieten oder auf bestimmte Lebensmittel zu verzichten purzeln die überflüssige Pfunde von ganz allein – vielleicht etwas langsamer, aber dafür dauerhaft und mit wesentlich mehr Lebensqualität.


4. Motivation durch die richtige Ernährung!

Bewegung ist neben dem Thema Ernährung der zweitwichtigste Faktor, wenn man langfristig mehr aus seiner Gesundheit machen will. Die meisten Deutschen bewegen sich viel zu wenig und ein Großteil davon macht gar keinen Sport. Erschreckend, oder?! Wer sich dazu noch schlecht ernährt, der hat gesundheitlich in der Tat schlechte Karten. Ein gesunder und ausgewogener Lebensstil kann dabei helfen sich auf Dauer leistungsfähiger zu fühlen und leichter körperliche Bewegung in den Alltag zu integrieren.


5. Ernährung macht Spaß?! – Definitiv

Mit dem richtigen Ernährungskonzept kann man sogar am Einkaufen und Kochen wieder Spaß haben. Ist erst mal der Schritt in die richtige Richtung getan, fängt man an neugierig zu werden und bekommt immer mehr Lust Dinge zu probieren, die man früher vielleicht niemals gegessen oder selbst gekocht hätte. Man lernt wieder einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln zu entwickeln. Bewusst fühlen, riechen und schmecken. 


6. Essen bedeutet gesellig sein!

Wer ist denn schon gerne allein? Es ist so viel schöner in Gesellschaft zu essen, egal ob es Freunde, Verwandte, Bekannte oder Kollegen sind. Essen ist ein Ritual, was man gerne teilt. Aus wenigen Zutaten kann man schon die leckersten Gerichte zaubern und einem geselligen Zusammensein mit den Liebsten steht nichts mehr im Wege.


7. Shoppen macht wieder Spaß!

Wenn man sich ausgewogen und gesund ernährt und es schafft etwas Bewegung in seinen Alltag zu integrieren, lassen gesundheitliche und auch körperliche Veränderungen nicht lange auf sich warten. Plötzlich trägt man eine Kleidergröße weniger und Shoppen macht wieder Spaß. Komplimente anderer tragen ebenfalls dazu bei weiter am Ball zu bleiben. 


8. Besserer Schlaf!

Jeder Mensch benötigt eine bestimmte Anzahl an Stunden Schlaf, der eine mehr, der andere weniger. Wesentlich dabei ist, dass eine gesunde Ernährung und eine Regelmäßigkeit an Bewegung auch hierbei eine entscheidende Rolle spielen. Wer sich an ein paar wesentliche Dinge hält, wird schon bald nachts besser schlafen und tagsüber ausgeglichener und leistungsfähiger sein.


9. Mangelerscheinungen adé!


Laut WHO - World-Health-Organisation, zu Deutsch der Welt-Gesundheits-Organisation sollte jeder Menschen 5-10 Portionen verschiedenes, vollreifes Obst und Gemüse zu sich nehmen und zwar täglich!

Leider ist nicht nur durch Faktoren wie Fast Food, Tiefkühlkost und Fertiggerichte, sondern auch durch die ausgelaugten Böden und weiten Transportwege vieler Obst- und Gemüsesorten eine optimale Versorgung kaum möglich. Natürlich sind Nahrungsergänzungsmittel nur die zweite Wahl, denn frisches und vollreifes Obst und Gemüse bleibt immer Priorität 1, allerdings ist es nicht verkehrt seiner gesunden Ernährung etwas an lebenswichtigen Vitaminen, Nähr- und Mineralstoffen beizusteuern. Hochwertige Nahrungsergänzungsmittel können die Lücke zwischen dem was wir tatsächlich essen und dem was wir essen sollten schließen und tragen so aktiv zu einem gesunden, ausgewogenen und glücklichen Lebensstil bei.

Hast du oft das Gefühl, dass du unterversorgt sein könntest? Hast vielleicht schlechte Haut, Haare, Nägel oder deine Verdauung spielt verrückt?

Wenn dir die Energie für den Alltag fehlt, dann könnte das auch eine Unterversorgung bestimmter Mikronährstoffe sein. Auch wer oft krank ist, sollte mal überprüfen, ob das auch an einem Mangel bestimmter Vitamine liegen könnte.



Klicke hier und erhalte mehr Infos....


Mein Versprechen...


  • Persönliche Ansprechpartnerin
  • Ernährungspläne
  • Tools
  • Facebook Community 
  • Trainingsapp
  • Motivation 
  • Geld zurück Garantie
  • ​....​​​​

Schau auch gerne mal auf meinen BLOG

Was meine Kundinnen dazu sagen...

Testimonial SIndy R.

Sindy R.

quote-left

Ich war frustriert und demotiviert. All das trainieren, all der Verzicht und trotzdem reichts noch nicht. Immer steht irgendetwas im Weg. Tschüss Hoffnung, Hallo Selbstmitleid.

Der Chirurg hat mir Tina empfohlen, da sie unglaubliche Erfolge erzielte trotz Lipödem und Diabetes. 

Und ich bereue heute nur, solange gewartet zu haben!

Corina A.

quote-left

Mit Tinas Begleitung hab ich dann viel über die richtige Ernährung gelernt

und vor allem wie einfach, lecker & schnell kochen sein kann!

Ich bin mit dem Coaching mit Tina sehr zufrieden. Sie hat mir gezeigt, dass

ich alles schaffen kann und hat mich immer sehr motiviert.

Sichere dir jetzt dein kostenloses Erstgespräch...

Du hast kein Risiko!

Gerne kannst du auch anrufen oder uns per WhatsApp kontaktieren 

✆ ‭+49 173 6847129‬